Archiv für August 2011

[utopie TV] 30.08.: Crash der Zukunftsplan-Altona-Präsentation!

Utopie TV zeigt, wie und warum die Stadt-Veranstaltung „Zukunftsplan Altona“ frühzeitig beendet wurde!

zum Video

*EINLADUNG ZUM EXIL-BRUNCH am 3.9.*

*Frühstücken für ein selbstverwaltetes Stadtteilzentrum in Altona*

am 3. September um 12h vor dem AZ Altona
(ehemaliges Finanzamt, Große Bergstraße 264)

Am 23.4. fand die große Eröffnungsparty des AZ Altona in den Räumen des ehemaligen Finanzamtes statt. Mit dem Aktion wollten wir einen Kontrapunkt zur Politik der Aufwertung und Verdrängung setzen. Wir wurden zwar noch in derselben Nacht von der Polizei geräumt, lassen uns unser Recht auf Stadt jedoch ganz bestimmt nicht nehmen. Im Gegenteil, wir fordern weiterhin ein selbstverwaltetes Zentrum für Altona! Wir wünschen uns einen Ort, an dem unkommerzielle Kultur möglich ist und der allen Interessierten mit ihren verschiedensten Ideen offen steht.
Mit einem Brunch vor den Türen des begehrten Gebäudes, wollen wir zeigen, dass uns die Räume für nachbarschaftlichen Austausch und gemütliches Zusammensein fehlen.

Jetzt – im Exil – geht die Kampagne für ein Autonomes Zentrum Altona in die zweite Runde: Auf Treffen mit Anwohner_innen, Initiativen und Stadtteilgruppen überlegen wir gemeinsam was Altona braucht und was für einen Ort wir uns wünschen. Ein selbst verwaltetes Stadtteilzentrum soll viele Möglichkeiten für vielfältiges Engagement, Austausch und konkrete soziale und politische Arbeit bieten. Lasst uns gemeinsam eine Kampagne für ein selbst verwaltetes Zentrum in Altona vorantreiben und unser Recht auf Stadt durchsetzen!

Wir freuen uns über vegetarische und vegane Beiträge zum Buffet und weitere Ideen für den Tag!

Offenes Treffen Teil 3

Liebe Leute!
Am Dienstag, 23. August um 19:30 Uhr findet das dritte offene Treffen in der Planwirtschaft (Klausstr. 10) statt!
Die Kampagne für ein Autonomes Zentrum Altona geht weiter und ihr seid alle herzlich eingeladen, vorbeizukommen und mitzugestalten.

Mit solidarischen Grüßen!

Das war ein geiler Brunch!

An einem wunderschönen Sonnentag schlemmten ca. 200 Leute den ganzen Tag entspannt vom vielfältigen Brunch-Angebot in der Hafen-Vokü. Und zu jeder vollen Stunde verteilte ein Mensch im Dirndel trashige bis praktische Preise aus der Tombola.
Also vom veganen Mettigel bis zum Acryldildo war alles dabei, was zu einem geilen Soli-Tombola-Brunch dazugehört!

Danke für die positive Kritik von: http://hamburgistvegan.de

Und erst recht danke für die super Vorbereitung und Durchführung!!

P.s.: Die Soli-Tombola wird es weiterhin geben, aber immer mit wechselnden Veranstaltungen und Kooperationen. Wir freuen uns drauf.