Solidaritätsaufruf

Da die Staatsmacht uns vorwirft, mit der Besetzung des ehemaligen Finanzamtes Altona unrecht gehandelt zu haben, und sie uns nachsagen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung begangen zu haben, müssen wir davon ausgehen, dass in Zukunft Prozesse und weitere Repression auf uns zukommen werden.
Da Prozesse für die 40 Personen schwer ans Geld gehen, könnt ihr uns weiterhelfen, indem ihr euer verhasstes Kapital uns zukommen lasst. So bleibt uns mehr Kraft um weiterzumachen!
Wenn euer Kapital kaum für euch reicht, ihr aber viel Zeit habt, könnt ihr euch natürlich auch mit uns solidarisieren, indem ihr Soliaktionen macht, die vielleicht sogar auch Geld einbringen. Wir freuen uns auch über super geile AZ-Soli-Partys.

Spenden bitte an:

Rote Hilfe e.V.
Konto Nr.: 0084610203
Postbank Hamburg
BLZ 200 100 20
Stichwort: az-altona
 

Call for Solidarity!

As state power claims we did wrong by squatting the former office of the fiscal authorities in Altona, and we are said to have breached domestic peace and damaged property, we have to expect law suits and other repression in the future.
Because law suits can be incredibly hard to pay for for the 40 persons, you can help us by donating your hated capital. This way we have more power to go on!
If your capital barely is enough for you, but you have free time on your hands, you‘re of course free to do solidarity actions of all kind, maybe even those that bring money. We‘d be very happy about super awesome AZ-Solidarity-Partys!

Please donate to:

Rote Hilfe e.V.
Account number: 0084610203
Postbank Hamburg
BLZ 200 100 20
Keyword: az-altona


1 Antwort auf „Solidaritätsaufruf“


  1. 1 az find ich gut 24. Juli 2011 um 16:03 Uhr

    Soli-Graffiti in Göteborg auf Indymedia entdeckt:
    http://de.indymedia.org/2011/07/312459.shtml

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.